Auswerteelektronik

Serie 656

Messkanäle : 1

Geeignet für : Serie HE100

Hauptalarm

Das Auswertegerät Typ 656 wird zur Erfassung und Auswertung von Stromsignalen, 4...20 mA, von Schwingungsüberwachungen in Zweileitertechnik eingesetzt. Am Auswertegerät sind Schaltschwelle und Verzögerungszeit einstellbar. Überschreitet (Typ A) oder unterschreitet (Typ B) das Signal die Schaltschwelle und die Verzögerungszeit ist abgelaufen, so wird dies an den Ausgängen mittels LED und Relais signalisiert. Ebenso werden Kabelbruch und fehlende Stromversorgung signalisiert. Diese Signale können im Weiteren zur Generierung eines Alarms genutzt werden.

Produkt anfragen

Betriebsanleitungen
Sprache Größe Typ
Deutsch 1.33 MB PDF
Englisch 1.33 MB PDF

Passendes Zubehör

Anwendungsbereiche

  • Ventilatoren

    Ventilatoren

    Ventilatoren werden nahezu in allen Industriebereichen erfolgreich eingesetzt. Eine Zustandsüberwachung hilft, Störungen wie Unwuchten oder Ausrichtfehler zu vermeiden, Verschleißprozesse frühzeitig zu erkennen und die Lebensdauer der Bauteile optimal auszunutzen.

  • Rüttelrinnen

    Rüttelrinnen

    Die Fördertechnik ist hier im Fokus. Die Schwingungsmesstechnik hilft nicht nur erhöhte sonder auch zu geringe Schwingungspegel zu detektieren. Hierfür gibt es spezielle Schwingungüberwachungssysteme, z.B. der Typ 663-WINDOW.

  • Turbinen

    Turbinen

    Anwendung finden Turbinen und Generatoren in den Bereichen Chemie-, Öl & Gas- oder der Papierindustrie. Die Messung der Gehäuseschwingung ist ein typisches Verfahren und eine solide Maßnahme in der Zustandsüberwachung. Unverzichtbar für den Anlagenbetreiber.

  • Pumpen

    Pumpen

    Pumpen sind unverzichtbar um flüssige oder feste Medien zu fördern und sind somit fester Bestandteil der Industrie. Die Schwingungsüberwachung ist das Hilfsmittel für den Anlagenbetreiber um eine funktionierende Zustandsüberwachung zu realisieren.